Unsere Tierhaltung

Aussenvoliere Vögel

In unserem hinteren Teil des Gartens stehen unsere beiden Aussenvolieren, die miteinander verbunden sind. In der Mitte ist ein 2 Meter grosser Durchflug. Dieser kann zugemacht werden, sollte man Vögel einfangen müssen. Die ganze Voliere hat eine Bodenfläche von 30m2 und ist 2m hoch.

Eine Voliere dient als Winterhaus, es ist mit Holz und Plexiglas das Jahr über mehr oder weniger ganz geschlossen. Bei der anderen Voliere ist das Dach nur halb gedeckt. So können die Vögel auch eine Naturdusche geniessen. In den kälteren Zeiten wird das ganze Dach gedeckt und die Seiten mit einer Kunststofffolie geschlossen. So bleibt Schnee, Wasser und Wind draussen.

 

 

Aussenvoliere

Im Winter wohnen unsere Vögel, seit einigen Jahren, in einem isolierten Hausanbau. Geheizt wird bei Bedarf. Mir ist wichtig, dass die Temperatur nicht unter 5-8 Grad fällt. Sonst wird geheizt. Das Zimmer hat eine ist L 6 x B 3.5 m, die Höhe von 2m bis 2.80m.

Die vordere Gartentruppe

In diesem Stall wohnen unsere Hühner. Bei den Volieren möchten wir in Zukunft der Glucke mit ihren Küken einen sicheren Auslauf bieten. (Sofern wir Küken möchten...). Auch haben dort schon vorübergehend Vögel gewohnt. Bei sehr, sehr schlechtem Wetter, wie viel Schnee, können sie sich dort Wettergeschützt bewegen.

Ganz links im Stall schlafen unsere Hühner und legen auch da ihre Eier, mmh.

 

Unser sehr lieber Zwergorpington Hahn Luis (Jg. 2010). Er passt gut auf seine Mädels auf.

Luis und Cindy. Sie ist ein Zwerg Orpington-Strupphuhn mix.



Muffin, Zwerg-Seidenhuhn, Jg. 2014



Gwen, Zwerg-Seidenhuhn, Jg. 2014

 

 

Bayli, Zwerg-Seidenhuhn, Jg. 2014

 

Unsere beiden Laufenten Dolly (Jg. 2000!!), und Quak, er kam im Jahr 2013 zu uns, mit etwa 3 Jahren, nachdem der Jahrelange Partner von Dolly, "Pedro" und deren gemeinsame Tochter "Munzli" innerhalb zwei Wochen gestorben sind.

 

 

Hinter dem Teich liegt der Entenstall. Darin hätten locker 4x so viele Enten platz!