Ei-Kraftfutter etwas gehaltvoller im Winter bei Aussenhaltung.
Heidelbeer-Apfel Gugelhöpfli backen für Wellensittiche und Nymphensittiche
Backen für Sittiche
Ernährung · 01. September 2017
Karottengrün - ihre Verwendung
Ernährung · 12. Juni 2017
Kräuterblüten anbieten
Ernährung · 16. Mai 2017
Löwenzahn wächst nun überall und kann den Vögeln als Frühjahrskur gereicht werden. Er enthält besonders viele Mineralstoffe mit hohem Kaliumanteil. Seine heilende Wirkung: Gut bei Verdauungsproblemen wie Blähungen und Völlegefühl. Regt den Appetit an. Unterstützend auch bei Galle- und Leberbeschwerden. Verfüttert kann verfüttert werden.
Saisonal · 11. Januar 2017
Nun haben uns die tiefen Temperaturen erreicht. Das Thermometer fällt in der Nacht sehr unter Null Grad. Deshalb sollte man gut darauf achten, dass die Vögel nicht zu kalt haben. Die Temperatur in der Voliere sollte nicht unter den Gefrierpunkt sinken. Passiert dies aber im Schutzhaus trotzdem, sollte eine Heizung installiert werden. Wichtig ist auch, dass wirklich alle Vögel das Schutzhaus aufsuchen. Am Besten werden die Vögel nur noch dort gefüttert, so ist die Chance gross, dass sich...
Saisonal · 14. Mai 2016
Im frühen Frühling beginnen die Sittiche mit dem Balzen. Dabei wird gesungen, getrippelt und eine neue oder alte Partnerin bezirzt. Meist wird es dann auch eher laut in der Voliere. Besonders die Nymphensittiche können ganz schön laut singen. Hat man die passende Partnerin gefunden geht man gemeinsam auf die Suche nach einem Nistplatz. Doch möchte der Vogelhalter wirklich Nachwuchs haben? Gut überlegt will dies sein, denn es bedeutet, dass mehr Vögel in der Voliere sein werden und dazu...
Ernährung · 11. Mai 2016
...und darüber freuen sich auch die Vögel. Die jungen, frischen Blätter von Bäumen und Sträuchern - aber auch die Gräser - lieben die Vögel. Sei es zum Fressen oder auch nur zur Beschäftigung. Bietet man das Grün im Frühling zum ersten Mal an, sollte nicht Zuviel verfüttert werden. Auch die Vögel müssen sich erst wieder an das viele Frisch gewöhnen, da man im Winter weniger frische Blätter verfüttert. Darauf achten, dass keine giftigen, verunreinigte oder mit Dünger etc....

Mehr anzeigen