Winterquartier

Unsere Vögel halten wir im Winter in einem speziellen Winterquartier. 

Dies ist ein isolierter Raum, welcher aber nicht beheizt ist. Auch die Fenster sind nur in doppel Verglasung. 

Vorteile:

  • Die Vögel sind geschützt vor Wind und Wetter.
  • Für das Beobachten nehme ich mir auch dann viel Zeit, da es nicht zu kalt ist.
  • Die Temperatur ist höher, als in der Aussenvoliere.
  • Das Arbeiten für mich ist im kalten Winter auch angenehmer.
  • Es gefriert nichts.
  • Ältere Vögel sind auch froh, wenn sie es etwas wärmer haben. Der Schutzraum in der Aussenvoliere ist niemals so gross.
  • Im Frühling können sie früher wieder raus, als wenn sie bei 20 Grad und mehr gehalten werden im Winter.
Nachteile:
  • Die Vögel müssen zweimal im Jahr eingefangen werden.
  • Es staubt mehr, als draussen. Deshalb:
  • Der Putzaufwand ist viel grösser.
  • Der Raum wird überall angenagt.